Beiträge

Kategorie: Allgemeines

Die Mitgliederversammlung 2012 fand erst im Juli dieses Jahres statt, da organisatorische Änderungen und terminliche Gründe dies in 3 Anläufen verhinderten. Umso mehr folgten der Einladung des Vorstandes diesmal rund  50 interessierte Vereinsmitglieder aus den Abteilungen Fußball, Pferdesport, Hundesport, Volleyball, Frauengymnastik und Allkampf Jiu-Jitsu. Gemessen an den insgesamt rund 460 Vereinsmitgliedern und den relativ begrenzten Räumlichkeiten im Vereinsgebäude war die Teilnehmeranzahl zufriedenstellend groß. Dies war in der Vergangenheit leider nicht immer der Fall gewesen. Nach dem Grußwort durch ...

Vizepräsident Eiko Steingräber eröffnete dieser die Tagesordnungspunkte. Die Hauptthemen des Abends waren dabei der Bericht des Vorstandes und der Kassenprüfer, die Entlastung des bisherigen Vorstandes sowie die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes und der Kassenprüfer.

Durch den detailliert ausgearbeiteten Vorstandsbericht führte Präsident Torsten Kirtschig die anwesenden Mitglieder. Intensiv schilderte er an zahlreichen Stellen die umfangreichen und bewältigten Aufgaben einzelner Vorstandsmitglieder und Vereinsfunktionäre bei der SG Schönfeld. So manchen Anwesenden wurde sicher erst in diesem Moment bewusst, welche Last doch nur auf wenigen Schultern im Verein liegt und das die Vereinsstrukturen nicht hinreichend dem rasanten Mitgliederwachstum der letzten Jahre folgen konnten.

Dem Vorstandsbericht schloss sich der Bericht der Kassenprüfer an. Der Empfehlung der Prüfer, den Vorstand für seine letzten Amtszeiten zu entlasten, folgten in der Abstimmung einstimmig die anwesenden Vereinsmitglieder. So konnte nun ein neuer Vorstand gewählt.

Zur Wahl stellten sich erneut Torsten Kirtschig (Präsident), Eiko Steingräber (stellv. Vorsitzender) und Hendrik Lenk (2. stellv. Vorsitzender). Für die aus privaten Gründen ausscheidende Schriftführerin Susanne Wauer stellte sich neu Vera Blank zur Wahl. Im Einzelwahlverfahren wurden alle Kandidaten in ihren Funktionen durch die Mitglieder gewählt bzw. bestätigt. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang die erneute Kandidatur von Eiko Steingräber. Trotz seiner ersten Entscheidung aus dem Vorstand nach 18 Jahren, wegen der Doppelbelastung als Vorstand im Gesamtverein und Abteilungsleiter Pferdesport auszuscheiden, packte ihn doch noch einmal der Ehrgeiz für SGS als Vorstand zur Verfügung zu stehen.

Das Highlight des Abends aber bildete nach den Wahlen, die Ernennung drei verdienter Vereinskameraden zur Ehrenmitgliedschaft. Neben Eiko Steingräber waren dies auch Holger Walzog und Bernd Ziegenbalg, die sich im besonderen Maße um den Verein verdient gemacht haben. Jedem Einzelnen wurde nach einer kurzen Laudatio ein symbolisches Andenken für ihr „Lebenswerk“ bei der SG Schönfeld überreicht. Holger Walzog erhielt eine Bronzefigur mit dem Titel: „Der große Wurf“. Und der ist ihm gelungen als Mitinitiator der Idee „Neue Sportanlage SG Schönfeld“, für seine Vorreiterrolle im gleichnamigen Arbeitskreis bei der SGS sowie seine außergewöhnliche jahrelange Arbeit darin.   Eiko Steingräber der für sein langen Verdienste rund um den Pferdsport und im Vereinsvorstand die Ehrung erhielt, wurde durch Präsident Torsten Kirtschig eine bronzener Händedruck mit dem Titel „Danke“ überreicht. Bernd Ziegenbalg, der mit 19 Jahren als wohl jüngste Abteilungsleiter in die Vereinschronik eingehen wird, kann sich ebenfalls mit dem Erhalt einer Bronzefigur mit Gravur seiner Leistungen erinnern. Ihm gelang es die Mitgliederzahl der Abt. Fußball fast zu verdoppeln und die Abteilungsstrukturen in moderne Bahnen zu lenken.

Zum Abschluss der Veranstaltung dankte der Vorstand auch allen anderen Funktionären, Ehrenamtlichen und Freiwilligen im Verein für ihren Einsatz um die SG Schönfeld und seiner Vereinsangehöriger. Deutlich betont wurde noch einmal, dass der Verein kein Dienstleister sei. Er benötigt vielmehr das Engagement, die Ideen und Lebendigkeit seiner Mitglieder. Je mehr Mitglieder im Verein mitmachen und anpacken - desto besser. Scheut euch also nicht den Verein SG Schönfeld mit zu gestalten und zu leben. Der Dank Anderer und tolle Augenblicksmomente haben in der Vergangenheit des Öfteren für den persönlichen Einsatz entschädigt.

Anfahrt

Der höchstgelegene Sportverein Dresdens befindet sich im Nordosten der Landeshauptsadt. Und hier sind wir genau zu finden...

Mitgliedschaft

Welche Vorteile bringt Ihnen die Mitgliedschaft in unserem Verein?

  • modernste Sportanlagen für einen moderaten Jahresbetrag
  • Unterstützung der Jugendarbeit durch die SG Schönfeld e.V. im Schönfelder Hochland und Umgebung
  • Aktive Teilnahme am gesellschaftlichen und sozialen Vereinsleben der Sportgemeinschaft Schönfeld
  • Mit der Mitgliedschaft werden Sie Teil einer Schönfelder Tradition

>> zu den Anträgen ...

SG Schönfeld auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok